Back to top

Schule für Kranke

Seit dem Frühjahr 2019 kommen einmal wöchentlich Schülerinnen und Schüler der Schule für Kranke I der Universitätsmedizin Mannheim zu uns, um die bunte Zirkuswelt zu erleben!

Unser Angebot richtet sich an ambulante Schüler*innen, die entweder chronisch oder schwer erkrankt sind. Die jungen Artist*innen trainieren auf dem Palettigelände einmal in der Woche und lernen verschiedene Zirkustechniken wie Kugellaufen, Akrobatik, Trapezkünste u.a. kennen. Die Gruppengröße liegt bei 6-10 Schüler*innen, die zwischen 6 und 17 Jahren alt sind. Die Teilnehmer*innen, die zur Zeit zu uns kommen, sind entweder onkologisch erkrankt, haben eine schwere Diabetes oder eine schwere chronische Darmerkrankung. Die Heterogenität der Gruppe erfordert eine hohe Flexibilität im pädagogischen sowie didaktisch-methodischen Handlungsfeld und macht einen spannenden und für alle Beteiligten lehrreichen Projektverlauf möglich.

Die Teilnehmer*innen können hier – begleitet von 2 Trainern und einer Lehrerin  - neue Bewegungserfahrungen machen und feststellen, dass ihr Körper, den sie oftmals als krank und einschränkend erleben, etwas Besonderes kann oder etwas besonders gut kann. Die Schüler*innen haben so nicht nur Erfolgserlebnisse sondern bekommen auch mehr Selbstbewusstsein.

Der wöchentliche Paletti-Tag ist für die Kinder ein Highlight in ihrem leider oft tristen Alltag.

Sie möchten unser Projekt mit einer Spende unterstützen? Dann geht's hier zum Online-Spendenformular.

Gerne können Sie uns eine Spende auch direkt auf unser Spendenkonto überweisen:
Volksbank Rhein-Neckar eG
IBAN: DE78 6709 0000 0087 1267 06

© 2019 Zirkus Paletti