Back to top

Cirque Capricieux

"Cirque Capricieux"

am 5.10.2019 um 18 Uhr

Dieser Zirkus ist ein verzauberter, nostalgischer und doch moderner Ort, in dem Fantasien und entsprungene Karussellpferde wild umherlaufen dürfen.

Silea nimmt zusammen mit ihrem Karussellpferd den Zuschauer mit auf einen wilden Ritt durch spannende Zirkuskünste, Sensationen und Emotionen.
Flaschenbalance, Akrobatik, Magie, Seiltanz - all das und vieles Mehr bietet der „CIRQUE CAPRICIEUX“, denn Silea ist nicht nur die Direktorin ihres Zirkusses, sondern auch ihre gesamte Zirkustruppe.

Ein Bühnenstück, das auf hohen artistischen Niveau überzeugt.

Altersempfehlung: ab 10 Jahren.

Dauer: 2 Stunden inkl. Pause.

Weitere Infos zum Stück finden Sie weiter unten!
 

Tickets täglich 16 - 17 Uhr im Zirkusbüro erhältlich: 

  • 12,- Euro (online zzgl. Systemgebühr)
  • 8,- Euro ermäßigt (online zzgl. Systemgebühr)

Ermäßigte Karten für Kinder und Jugendliche bis 18, Schüler, Studenten, Freiwilligendienstleistende nach Vorlage des Ausweises.

Online Tickets hier

>> Pressemitteilung

Mehr Infos: http://cirque-capricieux.silea.de/de/index.html

Weitere Informationen zum Stück:

Durch das Programm führt Silea als exzentrische Direktorin und präsentiert unter anderem das stumme Sternchen, das Rasierklingen verspeist, die charmante Französin, die mit ihrer Katze spricht, oder die verrückte Schwedin, die nicht genug von ihren Flaschen bekommen kann.

 Gewandt schlüpft Silea von einer Rolle in die andere, eine beeindruckende Künstlerin, die nicht nur mit der Bandbreite ihres Könnens überzeugt, sondern ebenso mit Charisma und Charme.
Hier noch ein trauriges Lied aus dem Zirkusleben, und schon wieder geht es zum ausgelassenem Tanz mit Hula Hoops.
Eine Gefühlsachterbahn, eine Zirkuskunst nach der anderen. Wie Spinnwebenfäden wickeln sich langsam die Mächte der Träume um die Show.
Ob das ausgerissene Karussellpferd wirklich selber spricht oder es nur ein Fantasiegebilde der Direktorin darstellt oder sogar alles nur der Fantasie eben dieses Pferdes entsprungen ist, bleibt dem Zuschauer überlassen. Was ist schon wirklich. Die Träume? Die Wirklichkeit? Wer bestimmt das und unser ganzes Leben eigentlich?
Das Wahre scheint das zu sein, was auf der Bühne zu sehen ist, die Show, das Bunte, die Artisten der Truppe. Doch was versteckt hinter dem Spitzenvorhang auftaucht, in schwarz-weiß, sich als Silhouetten zeigt, wird manchmal doch viel wirklicher.
Die Grenzen zwischen den Welten verwischen: Show und Leben werden das Selbe. Der „Cirque Capricieux“ wird das Reich unserer eigenen Fantasie.

Ein abwechslungsreiches Nummernprogramm auf hohem artistischen Niveau, durchzogen von Traumsequenzen, in denen nicht nur das Pferd zu Wort kommt, sondern man sich und einem Totenkopf selber ins Gesicht blickt, steigert sich temporeich einem fulminantem Finale entgegen. Das Spitzentuch fällt, die Schatten verschwinden und ein ebenso fragiler wie auch dynamischer Seiltanz auf Weltniveau betört den Zuschauer noch einmal und entlässt ihn verzaubert aus dem „Cirque Capricieux“, dem Ort, den er doch eigentlich in sich trägt.

© 2019 Zirkus Paletti